DEUTSCH | ENGLISH

Earth Home Project
LEHMHÄUSER IN PAKISTAN


Eine Landfläche von 160.000 km² (fast 20% des Landes) wurde 2010 überflutet. Hauptsächlich traf es die ärmsten Regionen des Landes. 15 Millionen Menschen waren davon betroffen, schätzungsweise 6 Millionen verloren ihr Zuhause. Den meisten ist es unmöglich ihr eigenes Haus wieder aufzubauen da ihnen die dazu benötigten finanziellen Mittel oder das nötige Know-how fehlen. Sie brauchen dringend Ihre Hilfe!

Diesen Menschen, die ihr Zuhause und ein Leben in Würde durch die in Pakistan herrschende Ungerechtigkeit, die Armut oder die Flut verloren haben, wollen wir mit unserem Projekt "Earth Home Project" unterstützen. Wir wollen in aktiver Zusammenarbeit mit den betroffenen widerstandsfähige Lehmhäuser aufbauen.

Schließlich zielt die Vorgehensweise darauf ab, die Fähigkeiten zur Selbsthilfe zu vermitteln so dass sie auch in Zukunft besser in der Lage sind ihre Häuser und die ihrer Nachbarn zu reparieren ohne auf Hilfe von außen angewiesen zu sein. Die klaren neuen Perspektiven und die Anleitung dabei, durch das Erlernte das Schicksal in die eigene Hand nehmen zu können, lassen neuen Mut schöpfen.

Nach einer detaillierten Problemanalyse, welche die Konstruktionsfehler der zerstörten Häuser darlegte, erarbeiteten wir nach ausfürlicher Beratung ein Konzept für eine Bauweise die traditionelle Bautechniken fördert und so auch von dem vorhandenen Material wie Lehm, Stroh und Bambus gebrauch macht. Durch das Weiterleiten dieses Wissens steigt die Möglichkeit, dass sie ihr eigener Herr werden, und es schaffen gemeinsam der Armut zu entkommen.

163 Häuser stehen bereits

BLOG  →